Abnahme der Leistungsspange und der Jugendflamme Stufe 3 - 2023

Nach einem Zwangsstopp wegen Corona, fand nach fünf Jahren Ende September wieder eine Leistungsspange sowie die Abnahme der Jugendflamme Stufe 3 der Jugendfeuerwehren im Landkreis Birkenfeld statt.

Insgesamt nahmen 3 Staffeln und 6 Gruppen an der Abnahme in Kempfeld teil.
Die Jugendfeuerwehr Idar-Oberstein stellte dabei zwei Gruppen mit 12 Jugendlichen.

 

 

 

Die Leistungsspange ist die höchste Auszeichnung der Jugendfeuerwehr und erfordert eine fünffache Leistung innerhalb der Gemeinschaft der taktischen Gliederung der Löschgruppe oder Staffel.

Bei einer Gruppenaufstellung mit 9 Teilnehmern gehören dazu 1.500 m Staffellauf in max. 4:10 Minuten, Kugelstoßen mit mind. 55 m,

 

 

 

 

eine Schnelligkeitsübung bei der 8 C-Schläuche in max. 75 Sekunden verlegt werden müssen, Fragen aus dem Bereich Feuerwehr und Allgemeinwissen sowie der Aufbau eines kompletten Löschangriffs.

Zusätzlich wird auch der Gesamteindruck, also das Auftreten der Gruppe, bewertet.

 

 

Zur Leistungsspange legten die Jugendlichen auch die Prüfung zur Jugendflamme Stufe 3 ab.

Dazu musste ein Schaumangriff aufgebaut werden und eine Erste-Hilfe Übung erfolgreich absolviert werden. Unter anderem war dabei gefordert eine stark blutende Person, aufgefunden im Wald, mit allen vorhandenen Materialien zu versorgen und diese mittels Schleifkorbtrage aus dem Wald zu befördern.

 

 

Die Jugendlichen der Feuerwehr Idar-Oberstein haben unter der Anleitung von Stadtjugendfeuerwehrwart Bernhard Rothenberger vier Monate für die Prüfungen trainiert und können wirklich stolz auf die erbrachte Leistung sein.

 

 

Zur Verleihung der Abzeichen waren auch der Bürgermeister der Stadt Idar-Oberstein Friedrich Marx, der stellvertretende Wehrleiter Frank Knapp sowie der Wachführer der Feuerwache 1 Jörg Willrich vor Ort und gratulierten den Jugendlichen zu ihrem Erfolg.

 

 

 

Bericht von K. Görtz
Bilder von Ch. Kirsch und E. Dunkel