Feuerwache 1 – Übung am Gefahrstoffübungscontainer

Am 21.11.2022 hatten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwache 1 die Möglichkeit an einem, über die Kreisgrenze hinaus beschafften, Übungscontainer für Gefahrgutunfälle zu üben.

Der Container befindet sich in der feuerwehrtechnischen Zentrale in Rüdesheim und wird von den Landkreisen Birkenfeld, Mainz-Bingen, Alzey-Worms, Bad Kreuznach und dem Rhein-Hunsrück-Kreis genutzt.

Nach einer kurzen Einweisung im Innenhof der Feuerwache 1, konnte es auch schon losgehen.

Ziel der Übung war es ein sicheres vorgehen nach der GAMS-Regel (Gefahr erkennen - Absperren - Menschenrettung - Spezialkräfte anfordern) zu erzielen.

Im Rahmen der Ausbildung wurde auf einige wichtige Einsatzgrundsätze eingegangen, da ein sicheres Vorgehen im Einsatzfalle oberste Priorität hat.

Mittels Holzkeilen und anderen Handwerksmaterialien, die auf den Feuerwehrfahrzeugen verlastet sind, wurde das Abdichten unterschiedlicher Leckagen mit großem Erfolg erzielt.

Im weiteren Übungsverlauf wurde auch der sichere Umgang mit Chemikalienschutzanzügen der Form 3 geübt und wie man eine sogenannte Not-Dekontamination ohne spezielle Hilfsmittel errichten kann.

Ein Dank  geht an die feuerwehrtechnische Zentrale in Rüdesheim, welche uns den Container zur Verfügung gestellt hat.

Bericht: Sebastian Junker, Teileinheitsführer Gefahrstoffe, Feuerwache 1

 

Übungscontainer
Übungscontainer
Feuerwehrangehörige in Chemikalienanzügen