Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Feuerwehr erhält neues Mehrzweckfahrzeug

Am Montag übergab Bürgermeister und Feuerwehrdezernent Friedrich Marx ein neues Mehrzwecktransportfahrzeug (MZF 1) an die Freiwillige Feuerwehr Idar-Oberstein. Es wird benötigt, um die gestiegenen Aufgaben im Bereich der Gerätepflege und der Geräteinstandhaltungsarbeiten der gesamten Feuerwehr Idar-Oberstein, aber auch das Einsatzgeschehen der Feuerwache 1 besser bewältigen zu können.

„Eine Fahrzeugübergabe an die Feuerwehr ist immer ein besonderer Augenblick“, unterstrich Bürgermeister Marx in seiner Ansprache. Denn trotz der schlechten Haushaltslage der Stadt sei man stets bemüht, den Fuhrpark und die Ausrüstung der Feuerwehr auf einem vernünftigen Stand zu halten. „Dieses Ziel verfolgen wir seit langem kontinuierlich und versuchen, turnusmäßigen Ersatz für ausgediente Fahrzeuge in den Etat einzustellen“, so Marx.

Neben Wehrleiter Jörg Riemer und den Feuerwehrangehörigen begrüßte der Bürgermeister auch Hans-Werner Becker, Geschäftsführer der Firma Auto-Becker aus Idar-Oberstein, die den Opel Movana geliefert hatte, und Hartmut Lersch-Kessel, Inhaber der in Merxheim ansässigen Firma Lersch-Kessel, die den Ausbau zum Feuerwehrfahrzeug durchführte. Insgesamt kostete die Anschaffung des MZF 1 rund 54.000 Euro, wofür die Stadt vom Land Rheinland-Pfalz eine Zuwendung aus der Feuerschutzsteuer in Höhe von 14.000 Euro erhielt.

„Das ist das erste Fahrzeug, das die Feuerwehr in meiner Amtszeit erhält“, freute sich Wehrleiter Jörg Riemer über diese Premiere und bedankte sich bei Rat und Verwaltung für die Anschaffung des neuen MZF 1. Gleichzeitig hob er die Notwendigkeit der Investition hervor: „Wegen der angewachsenen Aufgaben und für kleinere Einsätze wurde ein solches Fahrzeug dringend benötigt.“ Dies bestätigte auch Wolfgang Veeck, Wachführer der Feuerwache 1, in der das Fahrzeug zukünftig stationiert ist.
Zum Abschluss der Fahrzeugübergabe hatte dann Hans-Werner Becker noch ein Überraschung dabei: Einen Spendenscheck über 250 Euro für die Jugendfeuerwehr. „Das ist eine schöne Geste, für die wir uns ganz herzlich bedanken“, so Bürgermeister Marx, der sich anschließend die Einsatzmöglichkeiten des neuen Fahrzeugs erläutern ließ.


Bericht: Michael Brill
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Stadtverwaltung Idar-Oberstein

 

Bild unten: Im Beisein von Wachführer Wolfgang Veeck (l.), Hartmut Lersch-Kessel (2. v. l.) und Hans-Werner Becker (r.) übergab Bürgermeister Friedrich Marx (2. v. r.) den Fahrzeugschlüssel an Wehrleiter Jörg Riemer.