Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Leistungsspange der Jugendfeuerwehr erfolgreich abgeschlossen

Am Samstag den 28.06.2014 fand die Abnahme der Leistungsspange und der Jugendflamme Stufe 3 in Kempfeld statt. Insgesamt 28 Jugendliche aus dem Landkreis Birkenfeld traten zu den Leistungsprüfungen an.

Die Sportvereinigung Wildenburg stellte kostenlos den Sportplatz zur Verfügung und sorgte auch im Vorfeld dafür, dass der Platz auf Vordermann gebracht wurde.

Durch die Unterstützung von insgesamt 14 freiwilligen Wertungsrichtern aus dem Landkreis Birkenfeld und dem Abnahmeberechtigten der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz, Georg Schwaab, war die Abnahme möglich. Alle Jugendlichen haben bestanden und somit die letzte Hürde der Jugendfeuerwehr geschafft.

Feuerwehrtechnisch mussten die Jugendlichen einen Löschangriff nach Dienstvorschrift durchführen und eine Schnelligkeitsübung bestehen, bei der acht doppelt gerollte C-Schläuche hintereinander, in mind. 75 Sekunden, ausgeworfen werden mussten.
Allgemeinbildung sowie Sportlichkeit waren ebenso gefragt. Der Staffellauf auf 1.500 m forderte und auch beim Kugelstoßen musste sich angestrengt werden um die Gesamtanforderung von 55 Metern zu erreichen. Über die ganze Abnahme zählte auch der Gesamteindruck. Die Leistungsbewertung erstreckte sich dabei auf gute persönliche Haltung sowie geordnetes und geschlossenes Auftreten.

Als Gäste begrüßen konnte der stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Stephan Steuer u. a. Landtagsabgeordneten Hans-Jürgen Noss, die Beigeordneten Friedrich Marx (Idar-Oberstein) und Bernd Alsfasser (VG Baumholder), die VG-Jugendwarte Bernhard Schneider (Birkenfeld) und Andreas Schulze (Rhaunen), den Stadtjugendfeuerwehrwart Bernhard Rothenberger (Idar-Oberstein), die Wehrleiter von Birkenfeld, Herrstein und Idar-Oberstein sowie diverse Wehr- und Wachführer aus dem Landkreis Birkenfeld.

Bericht: Kerstin Görtz, Pressewartin FFIO