Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Jugendfeuerwehr Idar-Oberstein zum 2. Mal Gast im Berufsbildungszentrum

Bereits zum zweiten Mal nahm die Jugendfeuerwehr Idar-Oberstein mit 18 Jugendlichen am 14.09.2013 an den von der Handwerkskammer Koblenz (HwK) angebotenen Technik-Workshops teil.


Nachdem die Jugendlichen um 08:30 Uhr von Schlossermeister Stephan Duldner im HwK-Bildungszentrum Bad Kreuznach begrüßt wurden, konnte es nach der Gruppeneinteilung direkt losgehen. In  4,5 Stunden Ausbildung lernten neun der Jugendlichen Grundkenntnisse im Autogenschweißen und Brennschneiden. Um ein Gefühl für das Zusammenspiel zwischen Brenner, Werkstück und Schweißdraht zu bekommen, brachten sie zu Beginn Schweißnähte auf ein Blech auf und schweißten anschließend mehrere Bleche zusammen. Beim Brennschneiden lernten sie thermisches Trennen von Stahlblech.



Im Workshop „KFZ“ übte sich die zweite Gruppe unter Anleitung von Kfz-Meister Klaus Gerhardt beim Wechseln von Reifen und Zündkerzen, kontrollierte den Ölstand und bekam einen Einblick in Innenleben und Funktion eines Vier-Takt-Motors. Weiter bauten sie nach einem Schaltplan einen Beleuchtungsschaltkreis nach, um die praktische Funktionsweise der Kfz-Beleuchtung zu verstehen.



Vor der Heimfahrt bekamen die Jugendlichen eine Teilnahmebestätigung, die auch sehr gut für Bewerbungen genutzt werden kann. Einige der Teilnehmer erhielten auch einen Bildungspass, der ab dem 2. Besuch eines Technik-Workshops der HwK ausgestellt wird. Auch in Zukunft wird die Jugendfeuerwehr Idar-Oberstein das tolle Angebot der Handwerkskammer gerne nutzen, da die Vermittlung von technischem Know-how nicht nur für das spätere Berufsleben der Jugendlichen sondern auch für die feuerwehrtechnische Ausbildung nur Vorteile bietet.


Bericht: Kerstin Görtz, Pressewartin der FFIO