Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Dekon-Übung der FF Idar-Oberstein

Eine Übung der Dekon-Einheit der Feuerwachen 3 und 4 fand auf dem Parkplatz der Messehalle Idar-Oberstein statt.

Dabei galt es, eine Not-Dekon (schnellstmögliche Grobreinigung einer kontaminierten Person) an einer verletzten Zivilperson und einem verletzten CSA-Träger (ChemiekalienSchutzAnzug =  Persönliche Schutzausrüstung) durchzuführen.
Angehörige der Feuerwache 2 stellten dabei die kontaminierten Personen bereit , deren CS-Anzüge mit einem unter UV-Licht sichtbarer Substanz von Dr. chem. Walter Georg Veeck präpariert waren. 

Von der Einsatzbereitschaft der Dekon-Einheit konnte sich auch der Wehrleiter der Stadt Idar-Oberstein Jörg Riemer überzeugen.

Fazit:

  • Nach zehn Minuten konnte die erste Einsatzbereitschaft gemeldet werden.
  • Der Gesamtaufbau des Dekon-Platzes war nach ca. 25 Minuten abgearbeitet.
  • Die Dekon-Einheit war mit 20 Kräften an der Übung beteiligt.


Bericht Peter Müller, Teileinheitsführer Dekongruppe FFIO


Artikel vom 28.03.12 - Bild 01
Beginn - Abladen von MZF 3

Artikel vom 28.03.12 - Bild 02
Im Aufbau

Artikel vom 28.03.12 - Bild 03
Zelt und Durchlauferhitzer

Artikel vom 28.03.12 - Bild 04
Dekontaminierung einer Person

Artikel vom 28.03.12 - Bild 05
CSA-Trupp zur Dekontaminierung 

Artikel vom 28.03.12 - Bild 06
Dekontaminierung eines CSA-Trägers 

Artikel vom 28.03.12 - Bild 07
Richtiges Auskleiden eines CSA-Trägers