Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Berufsfeuerwehrtag in den Feuerwachen 2 und 3

Am 11. und 12. Juni 2010 veranstalteten die Jugendgruppen der Feuerwachen 2 und 3 ihren zweiten Berufsfeuerwehrtag in der Feuerwache 2.

Zunächst mussten die Jugendlichen ihre Feldbetten aufbauen und die Unterkunft herrichten. Auch die notwendigen Einkäufe für den 24-Stunden?Dienst mussten getätigt waren. Dann erfolgte die Einteilung auf die Einsatzfahrzeuge.

Schon kurz darauf wurden die Jugendlichen zum ersten Einsatz alarmiert: Ein Waldbrand erforderte alle verfügbaren Kräfte. Die Wasserversorgung zu den Löschfahrzeugen musste vom Unterflurhydrant mit Hilfe einer Pumpe hergestellt werden. Zudem war auch eine angrenzende Wiese abzulöschen, die durch Funkenflug in Brand geraten war. Nachdem der Einsatz erfolgreich beendet war, konnten sich die Jugendlichen auf der Wache stärken.

Doch zahlreiche Einsätze hielten die Mannschaft den ganzen Abend in Atem: So musste eine vermisste Person aufgesucht und mittels Schleifkorbtrage aus unwegsamem Gelände getragen, mehrere Mülleimerbrände gelöscht werden und ein Kleintier von einem Dach gerettet werden.

Auch ein Fehlalarm war zu verzeichnen.  Die Nachtruhe wurde von einem Brand in der Waschhalle unterbrochen. Hier musste zunächst eine verletzte Person aus dem Gefahrenbereich gerettet werden und anschließend der mit einem Brandsimulator nachgestellte Brand in der mit Diskonebel ?verqualmten? Waschhalle bekämpft werden. Außerdem musste die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden.

Am nächsten Morgen forderte ein Gebäudebrand erneut den Einsatz aller verfügbaren Kräfte. Die Löschwasserversorgung musste vom Idarbach hergestellt und der Brand mit mehreren C-Rohren gelöscht werden.

Zum Mittagessen versorgte der Stadtjugendwart die gesamte Mannschaft mit selbstgemachter Pizza. Danach erfolgte der gemeinsame Abbau.