Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

OIE AG regionaler Energieversorger sponsert VW-Golf Kombi an die Stadtverwaltung Idar-Oberstein

Eine PRESSEINFORMATION der OIE AG Idar-Oberstein

Kommandowagen für die Freiwillige Feuerwehr Idar-Oberstein

OIE sponsert VW-Golf Kombi an die Stadtverwaltung Idar-Oberstein


Idar-Oberstein, 1. Juni 2010


Symbolisch mit einer Schlüsselübergabe überreichte der Beigeordnete Friedrich Marx den neuen Kommandowagen an Wehrleiter Kurt-Reiner Weyand und dieser weiter an Michael Schubert, Wachführer der Feuerwache 3. Die OIE sponserte einen ausgesonderten weißen Golf-Kombi an die Freiwillige Feuerwehr Idar-Oberstein. In wochenlanger Arbeit wurde der Kommandowagen durch die Feuerwache 3 hergerichtet und konnte jetzt in Dienst gestellt werden. In einem feierlichen Rahmen begrüßte der Beigeordnete Marx die anwesenden Gäste, unter anderem Rainer Boost, Vorstand der OIE, Kreisfeuerwehrinspekteur Eberhard Fuhr, Leiter des Ordnungsamtes Klaus Lorenz, Wehrleiter Kurt-Reiner Weyand sowie Vertreter der anderen Feuerwachen. Er bedankte sich bei den Sponsoren: der OIE, den Firmen Autolackierung Schupp, ALG Lacke, Decoma, Sparda-Bank sowie dem Polizeipräsidium Trier und dem Förderverein Florian Kirchenbollenbach für die Unterstützung. Ein ganz besonderer Dank galt den Angehörigen des Fördervereins der Feuerwache 3, die die Spendenaktion organisierten.


?Durch unsere regionale Verwurzelung haben wir mit den Feuerwehren vor Ort gut funktionierende Partnerschaften, in denen wir uns gegenseitig hervorragend unterstützen. Auch zur Feuerwehr Idar-Oberstein pflegen wir einen engen Kontakt. Dies zeigt auch schon die große Anzahl unserer Mitarbeiter, die sich ehrenamtlich bei der Feuerwehr engagieren. In vielen Fällen arbeiten die Kollegen der Wehren und unsere Mitarbeiter Hand in Hand und sind aufeinander angewiesen.?, weiß Rainer Boost, Vorstand der OIE.


Um die Kosten für den notwendigen Umbau leisten zu können, rief der Förderverein der Feuerwache 3 eine Spendensammlung ins Leben. Schnell waren Firmen und Institutionen in der Umgebung gefunden, die sich an der Aktion beteiligten. Die Angehörigen der Feuerwache 3 zerlegten das Fahrzeug komplett um es anschließend von der Firma Autolackierung Schupp in das typische ?feuerwehrrot? lackieren zu lassen. Den Lack sponserte die Firma ALG in Tiefenstein. Nach der Fertigstellung wurde das Fahrzeug eigenhändig wieder zusammen gebaut. Natürlich durfte eine Sondersignalanlage nicht fehlen, diese stellte das Polizeipräsidium in Trier zur Verfügung. Den Einbau der Funkanlage sowie die weitere Fahrzeugelektrik ermöglichte die Sparda Bank Idar-Oberstein. Den Kofferraumeinbau für die feuerwehrtechnische Ausstattung sponserte die Firma Decoma. Auch der Förderverein Florian Kirchenbollenbach beteiligte sich und spendete die Frontblitzer.

Für Rückfragen: Jutta D'Orazio
T 06781 55-3306
M 0162 2847202
E jutta.dorazio@rwe.com
Sabrina Kunz
T 06781 55-3448
M 0162 2805737
E sabrina.kunz@rwe.com