Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Feuerwehr und DLRG üben Eisrettung

Kräfte der Feuerwache 4 übten am Samstag den 10. Januar 2009 erstmals zusammen mit der DLRG Ortsgruppe Idar-Oberstein die Rettung von im Eis eingebrochenen Personen.

IArtikel vom 30.01.09 - Bild 01n einer theoretischen Unterweisung durch den Taucheinsatzführer der DLRG Volker Schaaf wurden die Gefahren, die richtige Vorgehensweise und die einzelnen Rettungsmöglichkeiten erläutert.

Hier lernte man auch dass es für die Einsatzkräfte durch unüberlegtes Handel zu einer gefährlichen Angelegenheit werden kann.

Nach der theoretischen Ausbildung wurde die Eisrettung im Anschluss dann in der Praxis im Tiefensteiner Freibad geübt.


Viele Zuschauer aus der DLRG darunter auch der Vorsitzende Heinz Schlarb begrüßte die Teilnehmer der Einsatzübung.

Artikel vom 30.01.09 - Bild 02Mit einem Tauchanzug ausgerüstet simulierte ein DLRG Rettungstaucher eine im Eis eingebrochene Person.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr versuchten dann das Erlernte in die Praxis umzusetzen, um den Verunglückten schnellst möglichst unter Beachtung der Eigensicherheit zu retten.

Die verschiedensten Varianten wurden mehrmals geübt.

Artikel vom 30.01.09 - Bild 03


Bei diesen Übungen konnte die Person mit den Geräten die der Feuerwehr zur Verfügung stehen und mit der richtigen Vorgehensweise schnell aus dem Wasser gerettet werden.

Mit einer Vorführung der DLRG Rettungstaucher beim Eistauchen konnte ein erfolgreicher Ausbildungsnachmittag abgeschlossen werden.

Die Feuerwache 4 bedankt sich bei Volker Schaaf und allen anderen Beteiligten der DLRG die diese Ausbildung unterstütz bzw. ermöglicht haben.

Bericht: Martin Weber, Wachführer Feuerwache 4, Weierbach

 

 

Fotostrecke & Info