Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Abschlussübung Jugendfeuerwehr Idar-Oberstein

 

Am 27.10.07 um 13:59 Uhr lief ein Brandmelderalarm in der Leitstelle Bad Kreuznach auf.

Durch Unachtsamkeit während des Chemieunterrichtes kam es zu einem Brand, welcher sich schnell ausbreitete. Auch konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch Personen im Gebäude befanden. Nach Alarm- und Ausrückeordnung wurde zunächst die Feuerwache 4 alarmiert. Da mehrere Notrufe wegen starker Rauchentwicklung mit der gleichen Ortsangabe in der Leitstelle eingingen, wurden auch die Feuerwachen 1-3 alarmiert.

Dies war die Lage der diesjährigen Abschlussübung der Jugendfeuerwehr Idar-Oberstein.

An der Übung teil nahmen 52 Jugendliche und 17 Jugendwarte, Stellvertreter und Betreuer. Auch  Feuerwehrdezernent Friedrich Marx, der stellvertretende Wehrleiter Kurt-Rainer Weyand, Kreisjugendwart Markus Petry , Vorsitzender des KFV Dirk Backes sowie die Wachführer und Stellvertreter ließen sich dieses Ereignis nicht entgehen.

Nach ersten Rettungsmaßnahmen, bei denen drei verletzte Personen aus dem Gefahrenbereich getragen wurden, konnte das Feuer unter Verwendung von 9 Fahrzeugen, 11 B-Schläuchen, 15 C-Schläuchen, 15 C-Strahlrohren und 2 Schnellangriffsrohren durch die Jugendfeuerwehr gelöscht werden. Die Aufgabe wurde von den Jugendlichen mit Bravour gemeistert.

Im Anschluss an die Übung wurden alle Jugendlichen, Gäste und Helfer zu einem kleinen Imbiss in die Feuerwache 4 eingeladen.

 

Fotostrecke