Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

2006-01-14

Feuerwehr- und Katastrophenschutzpersonal der Kreisverwaltung Birkenfeld informierte sich bei der FF Idar-Oberstein


 Bild 01 - Artikel vom 14.01.06

Bild: Udo Schuff (sitzend) vom Führungsdienst der FF Idar-Oberstein erläuterte die neue Leitstellentechnik von links : Stefan Schmidt, Ignaz Forster, beide KV Birkenfeld, Stv.WL Kurt-Reiner Weyand, Feuerwehrdezernent Bruno Zimmer, KFI Eberhard Fuhr, Bernd Priebe, KV Birkenfeld und WL Joachim Backes


Der Leiter der Ordnungsverwaltung der Kreisverwaltung Birkenfeld Amtsrat Bernd Priebe sowie Mitarbeiter seines Amtes, unter ihnen  auch Kreisfeuerwehrinspekteur Eberhard Fuhr (Bild 3. von rechts), informierten sich bei der FF Idar-Oberstein über die neue Leitstellentechnik in der Feuerwehreinsatzzentrale.

Beigeordneter und neuer Feuerwehrdezernent Bruno Zimmer (Bildmitte), sowie Wehrleiter Joachim Backes begrüßten die Gäste der Kreisverwaltung in der Feuerwache 1 und unterstrichen, dass solche Informationen für eine gute Zusammenarbeit dienlich seien.

Wehrleiter Joachim Backes und die Herren Udo Schuff und Klaus Schneider, beide Angehörige des Führungsdienstes der FF Idar-Oberstein, erläuterten eingehend die für drei Arbeitsplätze ausgelegte neue Computer Unterstützte Leitstellen Technik CULT der Feuerwehreinsatzzentrale der FF Idar-Oberstein.

Laut Backes wird sukzessive für die Bedienung der CULT, das gemäß der Führungsdienst-Richtlinie Rheinland-Pfalz bereits bis teilweise auf die Verbandsführer-Ebene ausgebildete, aus acht Personen bestehende Führungsdienst-Personal der FF Idar-Oberstein, für die neue Leitstellentechnik ausgebildet.

Auf Grund der fundierten Ausbildung des Führungsdienst-Personals, dass im Hinblick auf den neuen Einsatzleitcontainer AB-ELW 2, der durch den Landkreis Birkenfeld angeschafft wird und dessen Leitstellentechnik identisch sein wird, steht dann für Einsatzmaßnahmen im gesamten Landkreis mit dem AB-ELW 2 optimal ausgebildetes Personal zur Verfügung. Stationiert wird Einsatzleitcontainer AB-ELW 2 auf der Feuerwache 1 bei der FF Idar-Oberstein.

In diesem Zusammenhang teilte Wehrleiter Joachim Backes ferner mit, dass im übrigen das Führungsdienst-Personal bei der FF Idar-Oberstein auf zehn Personen aufgestockt worden ist.

Mit einem allgemeinen Erfahrungsaustausch über Angelegenheiten des Brand- und Katastrophenschutzes wurde der Informationsbesuch beendet.