Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Gemeinsame Ausbildungs- und Übungsveranstaltung der Stadt Kaiserslautern & des Landes Rheinland-Pfalz am 08.Okt.2005

Artikel vom 09.10.05 - Bild 01 - Gruppenbild vom Zug ?Technische Hilfe? der FF Idar-Oberstein

Gemeinsame Ausbildungs- und Übungsveranstaltung der Stadt Kaiserslautern und des Landes Rheinland-Pfalz am 08. Oktober 2005

Teilkomponente  ?Schadensereignis im Stadion?

Der Landkreis Birkenfeld war an dieser Ausbildungs- und Übungsveranstaltung mit 60 Feuerwehrangehörigen und 7 Begleitern beteiligt.

Ein Zug für die ?Technische Hilfe? mit 20 Mitgliedern der FF Idar-Oberstein
Ein Zug zur ?Wasserförderung? mit 20 Mitgliedern der FF Herrstein und Rhaunen
Ein Zug für den ?Abwehrenden Brandschutz? mit 20 Mitgliedern der FF Birkenfeld und Rhaunen

Allgemein:

 

Am 8. Oktober wurden mehrere Teilkomponenten der Gefahrenabwehr für die WM 2006 durch Feuerwehr, Katastrophenschutz und Polizei geübt.

Im und am Stadion wurde die Rettung verletzter und betroffener Personen aus dem obersten Rang (17.4), der Transport zum und die Versorgung im Behandlungsplatz 50 Stadion den Einsatzkräften erläutert und anschließend geübt.

Übungszeitraum/-Ablauf:

 

Die Veranstaltung fand am 08. Oktober 2005 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 15.30 Uhr im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern statt.

Übungsort:

Die Übung fand im Fritz-Walter-Stadion Kaiserslautern statt. Hierbei wurde der Raum für den Behandlungsplatz 50 ? Stadion und der Bereich der Osttribüne genutzt.

Übungsziele:

Die Einsatzkräfte wurden in die örtlichen Gegebenheiten unterwiesen.

 

 

Erstmalige Überprüfung der Möglichkeiten des Verletztentransportes aus den oberen Rängen ? Gewinnung von Erfahrungen

Erfassung der Transportzeiten und ?raten mit Personalaufwand bis zum Behandlungsplatz für die endgültige Einsatzplanung

Einweisung und Überprüfung der Funktion des Behandlungsplatz

Erprobung einer Zeitgerechten Patientenerfassung

Abstimmung der Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen

Übende Einheiten:

Die Technische Eingreifreserve bestand aus 200 Einsatzkräften des THW und den Feuerwehren der Landkreise Bad Dürkheim, Birkenfeld, Germersheim, Südliche Weinstraße, der Städte Neustadt/Weinstraße und Landau. Sie wurde geleitet durch Kräfte der LFKS.

Das Personal des Behandlungsplatzes (ca. 30 Kräfte) wurde vom DRK-Kreisverband Koblenz-Stadt gestellt. Hinzu kamen die Kräfte der Polizei und des Ordnerdienstes. Die Verletzten wurden durch Polizeibeamte dargestellt.

Fotostrecke

Artikel vom 09.10.05 - Bild 02

Parkplatz der Einsatzfahrzeuge
Artikel vom 09.10.05 - Bild 03

Ankunft des Zuges ?Technische Hilfe? der FF Idar-Oberstein
Artikel vom 09.10.05 - Bild 04

Abmarsch vom Parkplatz zur Zentralen Begrüßung und Frühstück
Artikel vom 09.10.05 - Bild 05

Sammelplatz vor dem Stadion zur Stationsausbildung
Artikel vom 09.10.05 - Bild 06

Übungsbegleiter des Landkreises Birkenfeld auf dem Sammelplatz
Artikel vom 09.10.05 - Bild 07

Abtransport eines Verletzten mit Bandschlinge
Artikel vom 09.10.05 - Bild 08

Unterabschnittsleiter K.A. Schneider der Wache 2 bei der Stationsausbildung mit Bandschlingen
Artikel vom 09.10.05 - Bild 09

Einweisung durch LFKS-Ausbilder Bernd Mayrer bei der Stations-Ausbildung mit Bergetuch
Artikel vom 09.10.05 - Bild 10

Abtransport eines Verletzten mit Bergetuch (Osttribüne)
Artikel vom 09.10.05 - Bild 11

Übungsbeginn, Explosion mit Rauchentwicklung auf der Osttribüne, Block 17.4, Reihe 64
Artikel vom 09.10.05 - Bild 12

Fernsehteam auf dem Spielfeld während der Übung
Artikel vom 09.10.05 - Bild 13

Übungsbeobachter, Abschnittsleiter und Helfer auf der Osttribüne während der Übung
Artikel vom 09.10.05 - Bild 14

Technische Eingreifreserve der FF Idar-Oberstein auf dem Weg zur Personenrettung zur Osttribüne
Artikel vom 09.10.05 - Bild 15

Abtransport eines Verletzten zum Behandlungsplatz durch die Technische Eingreifreserve der FF Idar-Oberstein
Artikel vom 09.10.05 - Bild 16


Übergabe von Verletzten am Behandlungsplatz
Artikel vom 09.10.05 - Bild 17
Peter Schüssler (LFKS) bei Erläuterungen von Fahrzeugen und Container an die Herren der ADD und des Ministeriums
Artikel vom 09.10.05 - Bild 18

Mitglieder der Technischen Eingreifreserve der FF. Idar-Oberstein nach Übungsende bei der Abschlussbesprechung
Artikel vom 09.10.05 - Bild 19

Gruppenbild des Zuges ?Technische Hilfe? der FF Idar-Oberstein nach Übungsende mit Wehrleiter und Stellvertreter