Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Hohe Auszeichnung für Wehrleiter a. D. Heinz Loch

In der Göttenbach-Aula in Idar-Oberstein trafen sich die Alterskameraden des Kreisfeuerwehrverbandes Birkenfeld zu ihrem alljährlichen geselligen Zusammensein. Die Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Idar-Oberstein feierte gleichzeitig ihr zehnjähriges Bestehen.

Bild 1 - Artikel vom 15.10.03

Höhepunkt der Feier: Gesamtsprecher der Alters- und Ehrenabteilung der FF Idar-Oberstein Wehrleiter a. D. Heinz Loch erhielt aus der Hand von Oberbürgermeister Hans Jürgen Machwirth die Goldene Ehrennadel der Stadt Idar-Oberstein und vom Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes Willi Scherer die Ehrennadel in Gold des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz.

Bild 2 - Artikel vom 15.10.03 Bild 3 - Artikel vom 15.10.03 Bild 4 - Artikel vom 15.10.03

Mit munteren Klängen der "Original Hunsrück Musikanten" und einem volkstümlichen "Grüß Gott, ihr Freunde alle" vom Gesangsduo Reni und Heini begann in der vollbesetzten Göttenbach-Aula der festliche Nachmittag.

Bild 5 - Artikel vom 15.10.03 Bild 6 - Artikel vom 15.10.03

Der Vorsitzende des KFV Birkenfeld Scherer konnte neben dem Oberbürgermeister der Stadt Idar-Oberstein Hans Jürgen Machwirth auch Bürgermeister Peter Simon und den Beigeordneten Helmut Schneider begrüßen. Ferner konnte er Vertreter der Stadtratsfraktionen, die ehemaligen Kreisfeuerwehrinspekteure Willi Schneider und Hans Rapedius , den ehemaligen Wehrleiter Reinhold Gutendorf, die Wehrleiter und Stellvertreter der Verbandsgemeinden des Landkreises, alle vier Wachführer und deren Stellvertreter mit ihren Ehepartnern aus den vier Feuerwachen der FF Idar-Oberstein, den Kreisjugendfeuerwehrwart Michael Dick, Abordnungen der Kreis- und Stadtverwaltung sowie die zahlreich erschienenen Alterskameraden mit ihren Ehepartnern begrüßen.

Nach den Grußworten vom Vorsitzenden des KFV gratulierte OB Machwirth der Alters- und Ehrenabteilung zu deren Geburtstag. Sie stärke den Kontakt der über 60-jährigen und daher aus dem aktiven Dienst Ausgeschiedenen untereinander und mit den Aktiven. Die Stadt Idar-Oberstein habe der Feuerwehr immer einen besonderen Stellenwert zugemessen und auch in finanziell schweren Zeiten in "Sicherheit" investiert. Machwirth wies auf das unschätzbare Engagement der Feuerwehrleute hin:
Sie täten ihren Dienst ehrenamtlich, zu Lasten ihrer Freizeit und ihrer Familie, und riskierten zu Gunsten anderer bei jedem Einsatz Leib und Leben.

Bild 7 - Artikel vom 15.10.03

Feuerwehr-Dezernent Beigeordneter Schneider ging auf die Gründungsgeschichte und den Entwicklungsgang der Alters- und Ehrenabteilung der FF Idar-Oberstein ein, die maßgeblich vom ehemaligen Wehrleiter Heinz Loch geprägt wurde. Für den erkrankten Wehrleiter Joachim Backes begrüßte sein Stellvertreter Kurt-Reiner Weyand die Gäste und sprach die Glückwünsche zum 10-jährigen Jubiläum im Namen aller Kameraden der FF Idar-Oberstein aus. Ebenfalls beglückwünschte er Heinz Loch zu seinen hohen Auszeichnungen und wünschte ihm und der Alters-und Ehrenabteilung auch im Namen der Feuerwehr Idar-Oberstein für die Zukunft alles Gute und sicherte auch im Namen von Wehrleiter Backes der Alters- und Ehrenabteilung weiterhin die volle Unterstützung zu.

Gesamtsprecher Heinz Loch dankte für die Auszeichnungen und übergab als Zeichen des Dankes und der jederzeitigen Unterstützung im Namen der Alters- und Ehrenabteilung an den Feuerwehrdezernenten und an den Wehrleiter ein Präsent.

Bei Kaffee und Kuchen und umrahmt durch die hervorragende Musik der Hunsrück-Musikanten mit Reni und Heini wurden noch gesellige Stunden in der Göttenbach-Aula verbracht.