Wappen der Feuerwehr Rheinland-Pfalz

Erste JULEICA-Schulung für Betreuer in der Jugend- und Bambinifeuerwehr des Landkreises Birkenfeld

Bericht vom 07.12.17 - Erste JULEICA-Schulung für Betreuer in der Jugend- und Bambinifeuerwehr des Landkreises BirkenfeldIm Landkreis Birkenfeld wurde erstmals im Rahmen der Jugendarbeit eine Juleica-Schulung durch die Kreisjugendfeuerwehr angeboten.
Die Juleica – Jugendleitercard - ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis. Zudem kann die Ausbildung zum Jugendfeuerwehrwart an der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule damit deutlich verkürzt werden.

Über mehrere Wochen nahmen 18 Teilnehmer aus Feuerwehren im Landkreis Birkenfeld an insgesamt 5 Schulungstagen in Schwollen, Kempfeld, Baumholder und Idar-Oberstein teil, um die Voraussetzungen für eine Jugendleitercard zu erreichen.

Darunter waren auch 8 Betreuer der Bambinifeuerwehr. Als Ausbilder fungierten der Kreisjugendfeuerwehrwart Dominik Olck, Bambini-Feuerwehrwart Axel Müller, Verbandsgemeindejugendwart Carsten Weiand und Tom Sesser als ausgebildeter Pädagoge. Neben den rechtlichen Grundlagen innerhalb der Jugendarbeit waren auch z. B. Unterrichtsgestaltung, Aufsichtspflicht, Unfallversicherung, Kommunikation und Konfliktmanagement behandelte Themen.


Bericht: Jugendfeuerwehr Kreis Birkenfeld - Kerstin Görtz Pressewartin


 

 

Bericht vom 07.12.17 - Erste JULEICA-Schulung für Betreuer in der Jugend- und Bambinifeuerwehr - Bild 01
Bericht vom 07.12.17 - Erste JULEICA-Schulung für Betreuer in der Jugend- und Bambinifeuerwehr - Bild 02
Bericht vom 07.12.17 - Erste JULEICA-Schulung für Betreuer in der Jugend- und Bambinifeuerwehr - Bild 03